• Telefon 0361 6638260
  • kontakt@bfsh.info
  • Marktstrasse 50 - 99084 Erfurt

Über uns

Über uns

Die Hämostaseologie ist ein Spezialgebiet der Medizin, das vor allem in den letzten 20 Jahren enorme Fortschritte gemacht hat. Heute profitieren Menschen mit Hämophilie in Deutschland von den Möglichkeiten einer wirksamen Therapie mit virusinaktivierten Gerinnungsfaktorenpräparaten. Auch die Lebensqualität und -erwartung der Patienten haben sich kontinuierlich verbessert und unterscheiden sich heute erfreulicherweise kaum noch von der der Normalbevölkerung.

WARUM ES DAS BFSH GIBT

Um diesen hohen Standard gewährleisten und Patienten mit hämorrhagischen Diathesen bestmöglich versorgen zu können, bedarf es einer interdisziplinären Zusammenarbeit der behandelnden Ärztinnen und Ärzte mit zahlreichen anderen medizinischen Fachgebieten. Entsprechend umfangreich sind die Anforderungen an deren Fachwissen und Kompetenz. Doch die universitäre Lehre kann das hochkomplexe Themenspektrum dieses Fachgebiets im Rahmen des Medizinstudiums nur teilweise abbilden.

Diagnostik und Therapie von Blutgerinnungserkrankungen nehmen nicht den Stellenwert ein, den dieses vielschichtige Fachgebiet erfordert. Daher braucht es zusätzliche praxisnahe Aus- und Weiterbildungsangebote, die sich an den hohen klinischen Anforderungen dieses Spezialgebiets orientieren. Im Jahr 2005 wurde das Bündnis zur Förderung der Sicherheit von Hämophilen e. V. (BFSH) mit dem Ziel gegründet, einen Beitrag zur Bewältigung dieser wichtigen Aufgabe zu leisten und so die Lebensqualität von Menschen mit Hämophilie weiter zu sichern und zu verbessern.

SICHERHEIT IM FOKUS: UNSERE ZIELE

Sicherheit in der Hämophilie hat viele Facetten. Als BFSH kümmern wir uns um:

Versorgungssicherheit

Hämophiliepatienten sind darauf angewiesen, dass ihnen stets eine bedarfsgerechte Menge der benötigten Konzentrate zur
Verfügung steht.

Therapie - und Produktsicherheit

Für eine effektive Behandlung benötigen Hämophiliepatienten moderne Faktorenkonzentrate, die höchsten Sicherheits- und Qualitätsstandards entsprechen.

Patientensicherheit

Hämophiliepatienten müssen vom therapeutischen Fortschritt profitieren und sich zusammen mit ihren behandelnden Ärzten frei für die individuell beste Therapie entscheiden können.

Erstattungssicherheit

Hämophiliepatienten haben ein Anrecht darauf, dass die Kostenträger die bestmögliche Therapie erstatten.

NAHE AM PATIENTEN

Seit seiner Gründung engagiert sich der Verein – heute getragen und finanziert von den Mitgliedsunternehmen Bayer Vital GmbH und Novo Nordisk Pharma GmbH – konsequent auf den Gebieten der Aus- und Weiterbildung, Förderung der Forschung sowie der Information der Öffentlichkeit. Als Mentor und Mittler fördert das BFSH zudem den intensiven Dialog und Erfahrungsaustausch aller im Fachbereich aktiven Berufsgruppen und schafft so eine wichtige Basis für die Bildung von interdisziplinären Kompetenznetzwerken – immer mit Blick auf eine bestmögliche Versorgung der Patienten.

Dazu bedarf es starker Partner, die das nötige Know-how mitbringen und mit uns teilen:

Das BFSH steht in einem intensiven Erfahrungsaustausch sowohl mit allen im Fachbereich Hämostaseologie aktiven Berufsgruppen als auch mit Fachgesellschaften und Patientenorganisationen. Zudem steht ein ehrenamtlich tätiger, unabhängiger wissenschaftlicher Beirat mit Rat und Tat zur Seite.

MIT GESTÄRKTEM SELBSTVERTRAUEN PATIENTEN BEHANDELN

MIT FUNDIERTEM WISSEN HELFEN