SICHERHEIT

Bündnis zur Förderung der Sicherheit von Hämophilen e.V.
Marktstraße 50
D-99084 Erfurt

Telefon: 0361 6638260
Telefax: 0361 6638270

kontakt@bfsh.info

Sichere Versorgung von Hämophilie

Blutungen können bei Hämophiliepatienten dramatische Folgen haben. Stehen nicht umgehend hochwertige Faktorkonzentrationen zur Verfügung, drohen – je nach Lokalisation und Schwere der Blutung - irreversible Schäden bis hin zum Tod. Die Betroffenen wissen um dieses Risiko und sorgen sich verständlicherweise um ihre Sicherheit - eine Sorge, die viele Facetten hat:

  • Produktsicherheit: Hämophiliepatienten benötigen gleichbleibend hochwertige Faktorkonzentrate für eine effektive Behandlung im Blutungsfall.
  • Infektionssicherheit: Faktorkonzentrate dürfen keine Verunreinigungen enthalten und müssen höchsten Sicherheitsstandards entsprechen.
  • Versorgungssicherheit: Hämophiliepatienten sind darauf angewiesen, dass ihnen stets eine bedarfsgerechte Menge der benötigten Konzentrate zur Verfügung steht.
  • Erstattungssicherheit: Hämophiliepatienten haben ein Anrecht darauf, dass die bestmögliche Therapie von den Kostenträgern erstattet wird.
  • Therapiesicherheit: Hämophiliepatienten müssen vom therapeutischen Fortschritt profitieren und zusammen mit ihren behandelnden Ärzten die Freiheit haben, sich für die individuell beste Therapie zu entscheiden.

Diese Sorge haben wir zu unserem Hauptanliegen gemacht. Das BFSH trägt daher mit Informationen, Diskussionen, konkreten Forschungsprojekten und Fortbildungsveranstaltungen zu einer möglichst umfassenden Sicherheit der Hämophilen bei.